Viele kennen den Strafverteidiger Valentin Landmann aus den Medien. Da ist die Rede von einem Staranwalt, vom „Ganoven-Valentino“ oder von einem „schillernden“ Medienanwalt. Solche Etiketten  vermitteln ein völlig verzerrtes Persönlichkeitsbild. Doch wer ist Valentin Landmann wirklich? Diese Frage beantwortet Manfred Schlapp in einer spannend erzählten Lebensgeschichte. Diese Geschichte ist alles andere als rosig verlaufen, ja, seine zweite Ehefrau bezeichnet sie als „albtraummässig“, und zwar sowohl mit Blick auf die ersten dreissig Lebensjahre als auch danach. Erst mit 30 Jahren ist Valentin aus einer streng kontrollierten Welt ausgebrochen und ausgezogen, um das Nicht-Fürchten zu lernen. Er holte quasi auf dem zweiten Bildungsweg nach, was er bislang versäumt hatte. Was sich auf diesem Weg und in der Folgezeit abgespielt hat, ist eine filmreife Geschichte, die sein Biograph einfühlsam und anhand von Quellen nacherzählt hat, die nur ihm zugänglich sind.

ISBN: 978-3-906276-55-7

Streifzüge durch die muslimische Welt - Was sich in jüngster Zeit in der muslimischen Welt abspielt, hat mittlerweile selbst professionelle Schlafmützen aus ihrem Dornröschenschlummer geweckt. Der Autor Manfred Schlapp, ein ausgewiesener Kenner des Islam, hat die aktuellen Entwicklungen bereits in seinen Vorlesungen über die muslimische Welt vorausgesagt, die er in den Jahren 2009–2012 an der von Peter Sloterdijk geleiteten Hochschule zu Karlsruhe hielt. In seinem Buch «ISLAM heisst nicht SALAM» spannt der Autor einen weiten Bogen. Kenntnisreich gibt er einen umfassenden Überblick über die muslimische Welt von ihren Anfängen bis heute, um dann ausführlich auf die aktuellen Ereignisse einzugehen. Bei seinen Ausführungen stützt er sich auf den Koran, den er im Original zu lesen gelernt hat, und untermauert seine Darstellungen mit entsprechenden Koranversen. Das ergibt ein spannendes Mosaik, das zu überraschenden Einsichten führt.

ISBN: 978-3-906276-11-3

NOTABENE ist der Titel einer Zeitungskolumne, die sich einer begeisterten Leserschaft erfreut. Die Thematik dieser Kolumnen reicht von den Kernproblemen der Philosophie über gesellschaftspolitische Grundsatzfragen bis hin zu den aktuellen Problemen unserer Zeit. Der Autor Manfred Schlapp, ein bekannter Essayist, versteht es, selbst schwierige Themen so darzustellen, dass sie leicht, ja amüsant zu lesen und mit ironischem Witz gewürzt sind. Entsprechend gross ist das Interesse der Leser.

Das soeben erschinene Buch kann direkt beim van-Eck-Verlag bestellt werden.

„Herzlichen Dank!“, schrieb ein begeisterter Leser nach Erscheinen des zweiten NOTABENE-Bandes: „Mögen noch weitere Bände folgen und mögen somit viele Menschen schon nach wenigen Lektüre-Minuten um vieles klüger werden! Das Buch steht für ein intellektuelles Schnellimbiss-Restaurant. Nur kriegt der Gast keine einfachen Hamburger serviert, sondern Hauben-Kreationen auf höchstem Niveau!“ Solche Kreationen bekommt der Leser auch im dritten NOTABENE-Band serviert. Für Lesevergnügen, gepaart mit Erkenntnisgewinn, ist gesorgt!

ISBN: 978-3-99018-174-4

Vernunft in die Welt tragen !

Artikel der Neuerscheinung NOTABENE.

Publiziert im KuL Dezember 2007 von Günther Fritz

Jeden zweiten Samstag freuen sich die Leser des „Liechtensteiner Vaterland“ auf die Kolumne namens NOTABENE. In diesen kulturphilosophischen Kolumnen werden sowohl spannende Themen vergangener Tage behandelt als auch aktuelle gesellschaftspolitische Probleme wie zum Beispiel der Islamismus. Der Autor Manfred Schlapp beherrscht die Kunst, selbst schwierige Themen so darzustellen, dass sie leicht, ja amüsant zu lesen und mit ironischem Witz gewürzt sind. Entsprechend gross ist die Begeisterung der Leser, und entsprechend gross war die Freude der Leserschaft, als die ersten 100 NOTABENE in Buchform erschienen sind. Unter dem Titel „Einfach zum Nachdenken“ erschienen im Februar 2012 die zweiten 100 NOTABENE in Buchform – wiederum zur Freude der begeisterten Leserschaft.

ISBN: 978-3-033-03350-4

MEA CULPA ist eine Selbstanklage, die ein Ministrant der alten Schule kniend und gebeugten Hauptes hervorgestossen hat. In Gedenken an diesen Kniefall, den er in seiner Kindheit mit Hingabe praktiziert hat, entwirft der Autor ein zeitkritisches Gemälde, in dessen Focus das Heute steht. Kritisch beleuchtet wird vor allem die aktuelle Migrationsproblematik und die dunkle Seite des Islam, die wie ein schwarze Wolke Schatten auf Europa wirft.

ISBN: 978-3-906276-50-2